V.l. – hinten: Aufsichtsratsmitglieder Robert Baumeister, Jutta Spreng und Axel Kahsnitz, Vorstand Produktion Dr. Klaus Weiß, Vorstand Finanzen/Personal Achim Curd Rägle, Vorstand Technik Norbert Schuster, Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl, Aufsichtsratsmitglieder Bernd Korn und Dr. Georg Zinger. Vorne: Die Gesellschafter Dennis Ziehl und Sindia Ziehl und der Aufsichtsratsvorsitzende Uwe Ziehl (Mitte) beim Unterzeichnen

ROLLOUT MIT EHRENGÄSTEN

04/18 Gesamter Vorstand und Aufsichtsrat von ZIEHL-ABEGG begleiten die ersten in einem Guss hergestellten Hightech Kunststofflaufräder im neuen Produktionszentrum

Raum geschaffen
Hier hat ZIEHL-ABEGG Raum geschaffen für die Fertigung zukunftsweisender Ventilatoren: Im neuen Produktionswerk, einer der modernsten Anlagen in der Kunststofffertigungsindustrie, werden z.B. bionische Laufräder aus ZAmid® produziert, ECblue Motoren hergestellt und beide zu energiesparenden High-End-Ventilatoren zusammengefügt. Endlich alles unter einem – wenn auch gewaltigen – Dach!

Signierung durch Vorstand und Aufsichtsrat
Unbezahlbar und unverkäuflich. Schon gleich die ersten Laufräder, die vom Band rollen, sind makellos, perfekt, ohne jeden Fehler. Und trotzdem unverkäuflich. Denn sie sind und bleiben einzigartig …
Peter Fenkl, Vorstandsvorsitzender der ZIEHL-ABEGG SE, und mit ihm seine Vorstandskollegen Achim Curd Rägle, Norbert Schuster und Dr. Klaus Weiß sowie der gesamte Aufsichtsrat des Unternehmens haben sich in der neuen Halle versammelt, um dem offiziellen Produktionsstart beizuwohnen. Und sie lassen es sich nicht nehmen, mit einer persönlichen Signatur auf den ersten Laufrädern, die die Produktionsstraße verlassen, ihre tiefe Verbundenheit mit dem zukunftsweisenden Projekt zum Ausdruck zu bringen. Es ist ein erhebender Moment und alle, die daran teilhaben, sind sich seiner Bedeutung bewusst. Diese Investition in die Zukunft wird voll getragen von Vorstand und Aufsichtsrat!
Mit einem Investitionsvolumen von annähernd 30 Millionen Euro hat ZIEHL-ABEGG als Weltmarktführer eines der modernsten Produktionswerke aus dem hohenlohischen Boden gestampft. Denn weil die Nachfrage nach energiesparender blauer Technik weltweit gestiegen ist und auch in Zukunft steigen wird, musste die Produktion erweitert und in diesem Zuge auch gleich umstrukturiert werden.

Das neue Werk – ein millionenschwerer Meilenstein
Innerhalb eines Jahres ist im Gewerbepark Hohenlohe in Kupferzell ein Produktionsgebäude entstanden, das in der Branche seinesgleichen sucht: Hier werden die weltweit geschätzten ECblue Motoren hergestellt. Gleichzeitig werden in einem anderen Bereich aber auch wahrhaft einzigartige, filigrane und doch unverwüstliche Kunststofflaufräder nach bionischen Erkenntnissen produziert.
Und diese Räder werden dann unverzüglich im Motorenbereich von versierten technischen Mitarbeitern mit den ECblue Motoren zum bionischen High-Efficiency-Ventilator, z. B. Cpro ZAmid® zusammengefügt. Die komplette Fertigung eines Ventilators ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal von ZIEHL-ABEGG und findet unter strengsten Qualitätsvorgaben und -kontrollen statt. Das neue Produktionszentrum bedeutet für die ZIEHL-ABEGG Kunden eine noch einmal deutlich gestiegene Lieferverlässlichkeit und eine absolute Produktqualität.
Ein großer Tag für ZIEHL-ABEGG und für die Kunden weltweit – das neue Werk ist ein weiteres Gütesiegel der Königsklasse für erstklassige, zukunftsorientierte Produkte aus dem Hause ZIEHL-ABEGG!

Von Vorstand und Aufsichtsrat handsigniertes Kunststoff-Laufrad

ZAmid® – der Stoff aus dem die Zukunft ist
ZAmid® ist ein besonderer Hochleistungsverbundwerkstoff, der von ZIEHL-ABEGG entwickelt worden ist. Dieses hochwertige Spezial-Granulat wird zu High-End-Laufrädern der Extraklasse gepresst. Dank des ZAmid® Verbundwerkstoffs besitzen diese Laufräder herausragende Eigenschaften: sie sind extrem stabil, extrem leicht und extrem beständig.