WELTWEITER HOTSPOT DER INDUSTRIE – HANNOVER MESSE

04/18  Alles, was Rang und Namen hat, trifft sich einmal im Jahr in Hannover. Die weltweit größte Industriemesse ist auch für ZIEHL-ABEGG ein nicht wegzudenkender Hotspot zur Präsentation des immensen Produktportfolios in den Bereichen Luft- Regel- und Antriebstechnik. Auch in diesem Jahr ist ZIEHL-ABEGG, wie seit vielen Jahren gemeinsam mit dem Schwäbisch Haller Unternehmen ZIEHL industrie-elektronik, mit einem schon von weitem unübersehbaren Messestand, in der Messehalle 11 vertreten. Unter der Prämisse „Zukunft spüren“ ist hier Treffpunkt wichtiger und interessierter Menschen aus allen Sparten. Dazu zählen u. a. auch eine Delegation Hohenloher Honoratioren und Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Die wieder einmal gelungene, spektakuläre Präsentation technischer Highlights, die den Stempel Bionik, Hightech, Nachhaltigkeit, Effizienz und Umweltfreundlichkeit trägt, sorgte bei den Gästen für Aufsehen und beeindruckende Momente.

V.l.: Bernd Kaufmann (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hohenlohekreis), Karl Michael Nicklas (Bürgermeister Neuenstein), Tamara Elbl (Hohenloher Weinkönigin), Dr. Klaus Weiß (Vorstand ZIEHL-ABEGG), Patrizia Filz (Bürgermeisterin Schöntal), Dennis Ziehl (Gesellschafter ZIEHL-ABEGG und Mitgeschäftsführer ZIEHL industrie-elektronik), Margot Klinger (Geschäftsführerin W.I.H.-Wirtschaftsinitiative Hohenlohe GmbH), Gotthard Wirth (Erster Landesbeamter, Stellvertreter des Landrats), Uwe Ziehl (Gesellschafter und Aufsichtsratschef ZIEHL-ABEGG), Norbert Schuster (Vorstand ZIEHL-ABEGG)
V.l.: Harald Unkelbach (IHK-Präsident), Dennis Ziehl, Walter Döring (ehemaliger Landes-Wirtschaftsminister), Uwe Ziehl, Gerhard Bauer (Landrat), Klaus Ehrmann (Vorstand Sparkasse Hall-Crailsheim), Peter Fenkl (Vorstandsvorsitzender ZIEHL-ABEGG), Elke Döring (Hauptgeschäftsführerin IHK Heilbronn-Franken) und Friedrich Bullinger (FDP-Landtagsabgeordneter)