Revolution auf dem Zugdach

…oder: Die Innovation macht auch vor dem Schienennetzt nicht halt.

12/18  Mit dem neuen Brandschutz zertifizierten Energiesparventilatorsystem ZAplus können nun auch Züge endlich sparsam und effizient über die Schienen fahren. Bisher sind die Axialventilatoren auf Zugdächern aufgrund des Brandschutzes stets aus Metall gewesen; gleiches galt für die Aufhängung. Aber damit ist nun Schluss. ZIEHL-ABEGG revolutioniert mit seinem Ventilatorensystem ZAplus aus dem neuen thermoplastischen Faserverbundwerkstoff ZAmid® pro die Dächer von Zügen, bzw. die komplette Bahntechnologie.
Der hochanspruchsvolle Verbundwerkstoff ZAmid®, wurde von ZIEHL-ABEGG bereits 2011 für die Produktion effizienter, bionischer Ventilatoren entwickelt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Nun hat er eine weitere Stufe anspruchsvoller Eigenschaften erreicht. Den Kunststoffentwicklungsspezialisten bei ZIEHL-ABEGG ist es gelungen, ohne auf die anerkannten Vorteile von ZAmid zu verzichten, den thermoplastischen Faserverbundwerkstoff mit brandschutzfähigen Komponenten auszustatten. ZAmid®pro wurde bereits mit dem Brandschutz-Zertifikat ausgezeichnet. ZAmid®pro reduziert das Gewicht des Ventilators um bis zu 40 Prozent – Gewicht, das weder beim Betrieb des Geräts bewegt werden noch dauerhaft mit dem Zug durch die Gegend gefahren werden muss. Da sowohl die Ventilatorflügel als auch die aus einem Schuss gefertigte Düse mit integrierter Motoraufhängung aus dem Hochleistungsverbundwerkstoff bestehen, können diese Elemente optimal aerodynamisch gestaltet werden. Dies erhöht den Gesamtwirkungsgrad des Ventilatorsystems und spart zusätzlich Energie im laufenden Betrieb. Da die Klimaanlagen bekanntlich zu den größten Energieverbrauchern im Zug gehören, bringt diese Einsparung für die Betreiber immense betriebswirtschaftliche Vorteile.
ZIEHL-ABEGG bietet das neuartige ZAplus-System für die Bahntechnik sowohl mit klassischen AC-Motoren als auch mit energiesparenden EC-Motoren an. EC-Motoren haben den Vorteil, dass die Drehzahl je nach Kühlleistungsbedarf oder etwa bei der Einfahrt in Bahnhöfe stufenlos geregelt werden kann. Das bringt neben einer Energieeinsparung auch eine hörbare Lärmreduzierung für Anwohner aber auch Bahnkunden mit sich.

ZAmid®pro   Brandschutzzertifiziert 

Die bionischen Ventilatorflügel, als auch die Düse mit integrierter Motoraufhängung beim ZAplus Ventilatorensystem, sind aus dem Hochleistungsverbundwerkstoff ZAmid® pro hergestellt. Dabei wurde die bereits seit vielen Jahren erfolgreiche und bewährte ZAmid® Technologie von ZIEHL-ABEGG weiter entwickelt. Mit ZAmid® pro ist es gelungen, Brandschutzvorgaben wie z.B. bei der Bahn für eingesetzte Ventilatoren gefordert, genüge zu leisten.
Der außergewöhnliche, hochflexible und doch stahlharte Verbundwerkstoff, der jetzt auch als Brandschutz zertifizierte Ausführung zu haben ist, macht es erst möglich, die anspruchsvollen Produkte von ZIEHL-ABEGG mit ihrem bionischen Design optimal aerodynamisch und mit allen filigranen Formen zu produzieren. Eines der erfolgreichen und wesentlichen Ergebnisse ist z. B. die Erhöhung des Gesamtwirkungsgrades des Ventilatorsystems.